Type KAPA 501-GA

Raumaustragung für Kleinsilos

mit Gelenkarmen

Ist eine Kleinanlage zum Entnehmen von Bio­masse (Hack­schnitzel oder ähn­liches bis 250 kg/m³) aus eben­erdigen oder höher liegenden Räumen oder Klein­silos bis Ø 5,6m mit Füll­höhe bis max. 7,0 m.

Natürlich kann sie auch in Bunkern mit größerer Grund­fläche eingebaut werden, wenn eine voll­ständige Ent­lee­rung nicht gefor­dert wurde. Sie ist eine Kom­po­nente zur auto­ma­tischen Beschi­ckung von Feue­rungen (Heiz­kesseln).

Die einzelnen Arm­teile sind vorge­spannt, mit Räum­spitzen ver­sehen und können an Lager­punkten abkni­cken. Im gefül­lten Silo legen sich die Gelenk­arme unter die Hut­scheibe. Die Mater­ialent­nahme erfolgt fast aus­schließ­lich durch die quer liegende, offene Förder­schnecke.

Anmerkung

Wandverkleidung: Holz/Blech, wenn der Wirk­kreis der Arme größer als Silo­weite ist.

Fotos
Type KAPA   501-GA3 501-GA4 501-GA5 501-GA6
Wirkdurchmesser [mm]   3300 4100 5100 5700
H [mm] (bis 250 kg/m³)   7000 7000 7000 7000
H [mm] (bis 400 kg/m³)   3500 3500 3500 3500
Einbauwinkel, max (Hackgut) 0°-10° 0°-10° 0°-10° 0°-10°
(Pellets) 0°-5° 0°-5° 0°-5° 0°-5°
Fördermenge [m³/h]          
Standard   0,50 0,50 0,50 0,50
Max.   2,4 2,4 2,4 2,4